Zielpublikum

Brauchen wir Innovationen im Wasserschloss Schweiz

wiegen

wir uns in einer trügerischen Sicherheit?

Datum: Mittwoch, 27. Januar 2021 | 15h00

Ort: NEST EMPA, Dübendorf

Wissenschafter fordern Entscheidungsträger in Wirtschaft und Politik zum nachhaltigen Wassermanagement der Schweiz heraus.

 

Unter anderen nehmen teil: 

Jutta Hellstern, Head Water Resources, Novartis AG

Prof. Max Maurer, EAWAG, ETHZ

Stefan Meierhans, Eidg. Preisüberwacher

Prof. Eberhard Morgenroth, EAWA

Stefan Mumenthaler, Direktor scienceindustries

Ruedi Noser, Ständerat Kt. Zürich

Christian Wasserfallen, Nationalrat, Kanton Bern

Kontext

Dialog- und Kooperationsplattform für Entscheidungsträger in Wirtschaft und Politik zum nachhaltigen Wassermanagement

Die Herausforderungen im nachhaltigen Management der Ressource Wasser weltweit, in Europa und in der Schweiz werden nicht abnehmen. Und sie werden nicht mehr im Alleingang von der Verwaltung oder der Forschung gelöst werden können, sondern zunehmend im Verbund aus Forschung, Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Dazu bedarf es Gefässe, welche Kooperationen, Dialog und Vertrauen zwischen den genannten Kreisen stärken. Während die Verwaltung mit der Wissenschaft einen regelmässigen Austausch pflegt, ist der Dialog zwischen Wissenschaft und Politik einerseits und Verwaltung und Privatwirtschaft andererseits noch stark ausbaufähig.

Die Plattform „Blue Summit Switzerland“ will diese Dialoge rund um künftige Herausforderungen des nachhaltigen Wassermanagements und die entsprechende Vernetzung von Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft mit Wissenschaft und Verwaltung fördern. Dabei werden innovative Lösungen für langfristige Herausforderungen im nachhaltigen Wassermanagement erarbeitet, und in Kooperationsprojekten mit Interessierten Kooperationspartnern umgesetzt.

 

Zielpublikum

Die Dialog- und Kooperationsplattform

Blue Summit Switzerland richtet sich in erster Linie an Entscheidungsträger, welche künftig von Wasserthermen betroffen sein werden:

  • CEO von Unternehmen der Branche Pharma, Chemie, Biotech, der Wasserwirtschaft, Elektrizitätswirtschaft, der Nahrungsmittelindustrie, des Kiesabbaus, der Zementindustrie, der Bauwirtschaft, des Tourismus sowie weiterer wasserrelevante Branchen;
     

  • Direktorinnen und Direktoren von Forschungsinstitutionen sowie Leiter/-innen von Forschungsprogrammen, EAWAG, ETHZ, EPFL, etc.;
     

  • National- und Ständeräte/-innen, Regierungsräte/-innen;
     

  • Amtsdirektor/-innen und Abteilungschefs der Bundesämter für Umwelt, Energie, Landwirtschaft, Raumentwicklung, Wirtschaft, Bevölkerungsschutz, etc.;
     

  • Vorsteher der kantonalen Ämter für Wasser, Landwirtschaft, Wald, Wirtschaft, Energie, etc.;
     

  • Verantwortliche nationaler Verbände: WWF, Pro Natura, Wasserwirtschaftsverband, VSA, SVGW, Fischereiverband, SWISSMEM, etc.

 
 

Speakers / Podiumsteilnehmende

  • Olivier Aebi, CEO Gruner AG

  • Botschafter Christian Frutiger, DEZA 

  • Stefan Hasler, Direktor VSA 

  • Urs Gasche, VRP BKW

  • Jutta Hellstern, Head Water Resources, Novartis AG

  • Stefan Hasler, Direktor VSA

  • Josef Hess, Landammann, Regierungsrat Kanton Obwalden

  • Simon Hohmann, Co-CEO Remei AG

  • Prof. Christoph Hugi, FHNW

  • Prof. Max Maurer, EAWAG, ETHZ

  • Stefan Meierhans, Eidg. Preisüberwacher

  • Prof. Eberhard Morgenroth, EAWA

  • Stefan Mumenthaler°, Direktor scienceindustries

  • Ruedi Noser, Ständerat Kt. Zürich

  • Jacqueline de Quattro°, Nationalrätin Kt. Waadt

  • Adèle Thorens Goumaz°, Ständerätin Kt. Waadt

  • Christian Wasserfallen, Nationalrat, Kanton Bern

  • Roberto Zanetti, Ständerat Kt. Solothurn

 

° angefragt

 

Programm

Mittwoch, 27. Januar 2021

NEST EMPA Dübendorf

14h30 - 19h00

Eintreffen & Erfrischung
14h30  - 15h00
15h00
Einführung, Begrüssung, Relevanz der Themen, Ziele
Moderation Heinz Habegger
Wissenschaftliche Thesen zu künftigen langfristigen Herausforderungen -
Spiegelung durch Akteure aus Politik und Wirtschaft
 
Themen
Leistungserhalt Infrastruktur
Prozessinnovation / geschlossene Kreisläufe in der Produktion
Wasserfussabdruck und Aussenhandelsbeziehungen CH
  • Prof. Max Maurer, EAWAG, ETHZ

  • Prof. Eberhard Morgenroth

  • Prof. Dr. Christoph Hugi, FHNW

Challengers

  • Olivier Aebi, CEO Gruner AG

  • Botschafter Christian Frutiger, DEZA

  • Jutta Hellstern, Head Water Resources, Novartis AG

  • Simon Hohmann

  • Stefan Meierhans, Eidg. Preisüberwacher

Dialogforum – Podium mit stufenweiser Öffnung

Schlussfolgerungen aus erstem Teil

Lösungspisten und Kooperationsprojekten

Moderierter Highlevel-Dialog mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik und Publikum:

Referenten, Challengers und Urs Gasche, Josef Hess, Ruedi Noser, Stefan Hasler, Roberto Zanetti, Christian Wasserfallen und weitere

Fazit und Abschluss | Stephan Mumenthaler, Direktor sciencesindustries
Innovation - auch im Wasserschloss Schweiz
Fazit und Rolle von Innovationen und Regularien
Informelles Networking - Apéro
ab 19h00
 

Informationen

Datum / Veranstaltungsort

Mitwoch, 27. Januar 2021 / 14h30

 

NEST und Empa Akademie

Empa – Swiss Federal Laboratories for

Materials Science and Technology

Überlandstrasse 129

8600 Dübendorf

Anmeldung / Tagungsgebühr

Anmeldefrist: 8. Januar 2021 - die Platzzahl ist beschränkt!

Tagungsgebühr: CHF 180.00 

 

Anmeldungen bitte über diesen Link. Ihre Teilnahme wird Ihnen bestätigt.

© 2020 Blue Summit Switzerland

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon

Blue Summit Switzerland, c/o Water Excellence AG

Thunstrasse 82, CH 3006 Bern

T (0)33 223 50 50 | h.habegger@water-excellence.ch